© 2019

EN | DE

Grosskreisentfernung / Great Circle Distance Mail Art

46 Künstler*innen

12 Länder

66.678 km

46 Künstler*innen aus 12 Ländern haben an einem Mail Art Projekt mitgewirkt, das über 66.000 Kilometer zurückgelegt hat und vom 8. bis 20. Juli 2019 erstmals in Berlin im Projektraum tête ausgestellt war.

Das Grosskreisentfernung / Great Circle Distance Mail Art Projekt setzte auf das globale Mailsystem, um einen visuellen Dialog zwischen 46 Künstler*innen aus 12 Ländern zu schaffen. Die Grosskreisentfernung bezieht sich auf die kürzeste Distanz zwischen zwei Punkten auf der Erdoberfläche. Die Gesamtdistanz des Projekts beträgte mehr als 66.000 km.

Jede*r Künstler*in hat ein neues Kunstwerk als Reaktion auf ein von einem anderen Künstler*in an ihn/sie geschicktes Kunstwerk geschaffen. Dieser sequentielle Prozess begann und endet in Berlin. Dieser globale künstlerische Dialog setzt die Tradition der Mail Art fort, die mindestens in den 1940er Jahren mit Ray Johnson (New York) und der FLUXUS-Bewegung der 1960er und 70er Jahre begann. Trotz der Allgegenwart und Unmittelbarkeit von E-Mails gibt es immer noch einen wichtigen Platz für Mail als Mittel der menschlichen Kommunikation und für Kunstwerke, die außerhalb der traditionellen Welt der White Cube Galerien und des kommerziellen Kunstmarktes hergestellt, ausgetauscht und mit anderen geteilt werden.

Marcus Brownlow
Kurator
Juni 2019